Es ist nicht unwichtig, wie man Dinge aufbewahrt

Manch einer denkt, Hauptsache, alles hat seine Ordnung, aber ich glaube, dass es schon einen Unterschied macht, ob man Dinge in grauen Kartons aufbewahrt oder in fröhlich bunten Behältern. Der “feel-good” Faktor ist doch auch in der Arbeitswelt angekommen, und wenn ich mir manchmal aus Spaß Kunststoffbehälter ansehe, staune ich, wie nett und ansprechend die heute aussehen. Auch solche Dinge wie Mehrwegpaletten haben ihren strengen Appeal verloren, man könnte fast sagen, dass selbst bei Lagerarbeiten heute Spaß ein Faktor ist. Das bestätigen aber auch die Arbeitspsychologen – Motivation kommt eben aus vielen Ecken.

Auch “praktisch” ist ein Aspekt

Dass sich gegenüber splitternden, hölzernen Paletten oder Kisten immer mehr die Kunststoffbehälter oder Mehrwegpaletten aus Kunststoff durchgestzt haben, ist aber auch klar. Haltbar sollen die Sachen sein, leicht zu reinigen, und das ist bei Kunststoff nun einmal gegeben. Wer sich auf http://www.mailbox-international.de umsieht, staunt sogar, wie gut solche Sachen aussehen. Bunt, irgend wie ein bisschen wie Spielzeug, so macht Arbeiten oder Ordnung Halten doch viel mehr Spaß. Und die verschiedenen Farben sorgen auch dafür, dass man sich besser orientieren kann. Schon sehr praktisch.

Überall einzusetzen

Manchmal komme ich an einer Kita vorbei, die nutzen auch die Kunststoffpaletten in allen Farben des Regenbogens. Ich schätze, so lernen auch die Kleinen schon, wie man seine Sachen clever ordnet, so dass man sie auch wieder findet. Wirklich wahr, wenn man einmal drauf achtet, findet man solche Dinge wie Kunststoffbehälter überall, privat oder im geschäftlichen Zusammenhang. Und Mehrwegpaletten ohne Splitter und Schimmelanfälligkeit – das hat doch auch was.

Abonniere unseren kostenlosen RSS feed

Ein anspruchsvoller Job: LKW Fahrer

admin am 3. März 2015

Ein anspruchsvoller Job: LKW Fahrer

Der Güterverkehr beruht zu einem großen Teil auf dem Verkehr mit LKWs. Das ist nicht nur innerhalb Deutschlands der Fall, sondern gilt europaweit. Deshalb sind Kraftfahrer gefragt und zwar vor allem solche, die gut ausgebildet sind und Verantwortung übernehmen können. Als Fahrer, der auf der Suche nach einem Job ist, sollte man stets auch die Angebote im Internet, zum Beispiel auf der Webseite http://www.fahr-zeit.de/ ins Auge fassen, denn bei diesen Angeboten handelt es sich um ganz besondere Stellen. Der Job: LKW Fahrer, aber im Auftrag für verschiedene Kunden.

Auf der Suche: Job LKW Fahrer

Die Fluktuation in der Branche ist hoch und viele Fahrer wechseln mehrmals im Berufsleben den Job. LKW Fahrer müssen stets sehr konzentriert sein und tragen viel Verantwortung. Oft wird viel Druck erzeugt auf die Fahrer. Es gibt auch im Internet immer viele Stellenangebote. Berufskraftfahrer suchen oft europaweit nach Stellen. Bei der Firma Fahr Zeit werden immer Fahrer gesucht. Hier wird aber ein besonderes Konzept angewendet und das wirkt sich auch aus auf die Stellenangebote: Berufskraftfahrer werden von Fahr Zeit eingestellt und bezahlt, fahren aber für verschiedene Kunden und andere Firmen. Sie werden quasi an diese Firmen ausgeliehen, die nur einmal in der Woche für einen Tag einen Fahrer brauchen.

Stellenangebote: Berufskraftfahrer

Das Konzept von Fahr Zeit sieht vor, dass die Kunden sich Fahrer mieten können. Egal ob für ein paar Stunden im Monat oder regelmässig einmal in der Woche: Fahr Zeit stellt einen Berufskraftfahrer bereit, der eine Festanstellung hat, keinen übermäßigen Druck bekommt und der sich aus seiner festen Stelle heraus entspannt an seine jeweiligen Aufgaben machen kann.